Info Startseite
Info Liste digitalisierter Titel
Info Emblemdatenbank
Info Hinweise zum Gebrauch der Datenbank
Info Instructions for the use of the database

Zur Blätterversion



Camillo Camilli
Imprese illustri di diversi, coi discorsi di Camillo Camilli et con le figure intagliate in Rame di Girolamo Porro Padovano
Venedig, Francesco Ziletti, 1586
 
Die Impresensammlung des Camillo Camilli (ca. 1560-1615), die in drei Teilen insgesamt 108 Embleme vereinigt, erschien 1586 in Venedig. Girolamo Porro (ca. 1550-?1604) fertigte die mit einer Kartusche umgebenen Kupferstiche und Holzschnitte.
Der erste Teil enthält 59 Impresen (Nr. 1-59), die zweite Abteilung umfaßt 31 Sinnbilder (Nr. 60-90), 18 Embleme bilden den Abschluß (Nr. 91-108).
Die Impresen sind alphabetisch nach dem Vornamen der Impresenträger geordnet. Dabei können die Personen auch mit mehreren Impresen vertreten sein (Höchstzahl: vier). Bis auf eine Ausnahme (Cesarini, Gabriello: Nr. 23-25, 77) erscheint jede Person aber nur in jeweils einem der drei Bücher. Unter den insgesamt 94 Trägern von persönlichen Impresen befinden sich auch vier Frauen (Nr. 26, 50, 59, 106). Drei Impresen stammen von Institutionen, und zwar von Akademien (Nr. 33, 60, 90).
Allen Impresen sind ein Prosakommentar sowie ein oder mehrere Gedichte beigegeben, so daß jede Imprese etwa drei Druckseiten beansprucht. Kommentare und Gedichte liefern jeweils einen Beitrag für die Deutung der vorangestellten Imprese und geben oft Auskunft über den Impresenträger.
Im Rahmen der Datenbank werden die Impresen ohne Rücksicht auf die drei Buchteile von 1 bis 108 durchgezählt, die Impresenträger anhand ihres Nachnamens erfaßt. Biographische Angaben zu den Personen, die in den Kommentarspalten der einzelnen Embleme Verwendung finden und über Camillis Ausführungen hinausgehen, basieren, wenn nichts anderes vermerkt ist, auf dem "Indice Biografico Italiano" (Nappo, Tommaso: Indice Biografico Italiano. 3. Edizione corretta ed ampliata. München: Saur 2002).
Faksimile-Neudruck: Portland/Or. Collegium Graphicum 1972 (The Printed Sources of Western Art. 21-23).
 
Literatur: SinnBilderWelten (1999), Nr. 86.
Bibliographie: Praz, S. 296. - Landwehr (1976), Nr. 202.
 
Künstler: Girolamo Porro
 
Sprache(n): it.
Signatur: BSB: 4 L.eleg.m. 33m








InfoZurück zur Suchmaske