Info Startseite
Info Liste digitalisierter Titel
Info Emblemdatenbank
Info Hinweise zum Gebrauch der Datenbank
Info Instructions for the use of the database

Zur Blätterversion



Jakob Bornitz
Emblemata Ethico Politica Ingenua atque erudita interpretatione nunc primum illustrata Per M. Nicolaum Meerfeldt
Mainz, Ludwig Bourgeat, 1669
 
Der in Torgau geborene Jakob Bornitz studierte politische Ökonomie und lebte als 'doctor iuris' und kaiserlicher Rat Rudolphs II. und Matthias' in Schweidnitz. Unter seinen zahlreichen Schriften zur systematischen Volkswirtschaftslehre sticht insbesondere der 'Tractatus politicus de rerum sufficientia in republica et civitate procuranda' (1625) heraus, eine Art Enzyklopädie der Privatwirtschaftszweige, die Kaiser Ferdinand gewidmet war.
Auch in den 1669 verlegten 'Emblemata Ethico Politica' (Mainz) wird Bornitz' Interesse für die Angelegenheiten des öffentlichen Lebens deutlich.
Die insgesamt 100 Embleme sind in zwei Syllogen gegliedert, die durch einen Zwischentitel voneinander getrennt sind. Der Aufbau der Embleme folgt der traditionellen Dreiteilung in Motto, pictura und subscritpio; eine umfangreiche "explicatio" in Prosa ergänzt und vertieft die intendierte Lehre. Die subscriptio wird in lateinischer und deutscher Sprache geboten, beide Texte umrahmen die kreisrunde pictura, deren Rand das Motto trägt. Beide Befunde legen eine Dominanz des (geschriebenen) Wortes nahe. Teilweise wurden picturae vertauscht, wo dies offensichtlich war, wurde eine Korrektur vorgenommen (Syll. I, Nr. 9 und 10); auf offenkundig falsche Emblemzählungen wird im Kommentar zu den Einzelemblemen hingewiesen.
 
Bibliographie: Landwehr (1972) Nr. 141. - VD17: 23:267281G
 
Künstler: Nicolaus Meerfeldt
 
Sprache(n): lt., dt.     -     Kollation: [1] Bl., 100 [i.e. 101], 101 S. : Ill. (Kupferst.)     -    Format: 4     -     Fingerprint: m.æ- I.o- s.o- DrMe 3 1669R
Signatur: BSB: Res/4 L.eleg.m. 16 k








InfoZurück zur Suchmaske